Palmsonntag 2018

am .

Palmsonntag in Eschenbach

Gelebte Traditionen geben ein Gefühl von Heimat. Die vergangene Woche stand für einige Familien ganz im Zeichen der Palmbaum-Tradition. Am Mittwoch versammelte sich eine bunt zusammengewürfelte Gruppe zum Palmblättersammeln. Mit Säcken ausgerüstet, verteilte sich Alt und Jung im Unterholz zum „Schränzen“ der Palmblätter mit guten Handschuhen. Nach einem wohlverdienten „Z’vieri“ werden die Säcke verladen und Hugo Jung nimmt sie mit nach Hause auf seinen Bauernhof Oeggenringen. Denn am Samstag bei schönstem Wetter trafen sich alle wieder auf dem Hof und jede Familie durfte ihre Palme nach ihren Vorstellungen zusammenstellen. Hugo Jung und Lisbeth Aregger, als langjährige Organisatoren, hatten alles parat, so dass sofort losgesteckt werden konnte. Mit Stolz standen die Familien mit ihren fertigen Werken am Sonntagmorgen auf dem Vorplatz der Kirche und nahmen nach dem Gottesdienst ihre Palme mit nach Hause. Es gibt Familien, die seit Jahren diese Tradition mit leben, sich wohl fühlen beim gemeinsamen Tun und beim Austausch in einer fröhlichen Runde.

Caroline Buholzer